Innofarm methode 1

InnoRAUM

  • FunktionsbereichAlle
  • ProjektumfangMittel
  • Unterstützung der ArbeitsweiseFreiräume, Partizipation
  • GestaltungsfeldInnovation & Kommunikation

Kreativität braucht Freiräume, und wer neue Wege gehen will, tut dies am ehesten an einem anderen Ort als dem eigenen Arbeitsplatz. Unternehmen können die Kreativität ihrer Mitarbeitenden fördern, indem sie einen eigenen Raum für kreatives Arbeiten zur Verfügung stellen.

Ein InnoRAUM unterscheidet sich insbesondere durch seine Ausstattung, Möblierung und Gestaltung von den vorhandenen Seminar- und Besprechungsräumen. Er steht den Mitarbeitenden je nach Bedarf allein oder in Gruppen zur Verfügung. Das Verlassen der gewohnten Umgebung inklusive Telefon und Internetzugang ermöglicht störungsfreies Arbeiten und hilft, eventuell vorhandene Denkblockaden zu überwinden.

Ziel der Bereitstellung eines eigenen Innovationsraums ist es, die Kreativität der MitarbeiterInnen durch eine inspirierende Arbeitsumgebung mit freundlicher Farbgestaltung und flexibel einsetzbaren Möbeln und Arbeitsmitteln wie Pinnwänden, Flipcharts, Beamern etc., sowie durch die Bereitstellung von Arbeitsmitteln und Materialien zu fördern.


Anwendungsvoraussetzungen

  • Kreativität der Mitarbeitenden wird im Unternehmen geschätzt und soll gefördert werden.
  • Realistische Einschätzung der Geschäftsführung bezüglich der zu erwartenden Ergebnisse und der entstehenden Kosten.
  • Verfügbarkeit eines Raums in einem für die Mitarbeitenden gut erreichbaren Gebäude des Unternehmens.
  • Der Raum sollte baulich und technisch mit den als notwendig erachteten Mitteln ausgestattet werden können.

Wesentliche Schritte

    • Klärung von Budget und Terminen.
    • Erarbeitung eines Nutzungskonzepts für den Raum, d.h. Nutzergruppen, Öffnungszeiten, Prioritäten bei der Belegung (Kreativität hat Vorrang vor Raumengpässen im Tagesgeschäft), Buchungsmöglichkeiten, Zugangskontrolle, etc.
    • Festlegung von Verantwortlichkeiten. Idealerweise sollte es eine/n Raumbeauftragte/n geben, die sowohl das Einführungsprojekt leitet als auch im Alltag den Betrieb des Raumes sicherstellt. Diese Person ist sowohl gegenüber der Geschäftsführung rechenschaftspflichtig als auch weisungsbefugt gegenüber den NutzerInnen und z.B. der Haustechnik oder dem Reinigungspersonal.
    • Auswahl eines Raumes und Ausstattung des Raumes mit geeignetem Mobiliar und Technik wie z.B. Kühlschrank, Kaffeemaschine etc.
    • Hinweise zur Nutzung von Kreativitätstechniken wie z.B. Brainstorming, morphologischer Kasten, Methode 6-3-5.
    • Planung und Umsetzung der informationstechnischen Einbindung des Raumes in die digitale Infrastruktur des Unternehmens.
    • Planung und Beschaffung der benötigten Arbeitsmittel wie z.B. Moderationskasten, Flipcharts, (digitales) Whiteboard, Pinwände etc.
    • Planung und Umsetzung eines Raumbuchungssystems. Dieses sollte ich an der gewohnten Arbeitsumgebung orientieren, z.B. Raumbuchungen über Microsoft Outlook in einer Microsoft-Umgebung.
    • Erstellung und Umsetzung eines Kommunikationskonzepts sowohl zur Eröffnung des Raumes als auch in der Folgezeit bezüglich einer kontinuierlichen internen Kommunikation, um den Mitarbeitenden den Raum im Gedächtnis zu halten und z.B. Veränderungen im Nutzungskonzept (Öffnungszeiten) zu kommunizieren.
    • Schaffung eines Feedbackkanals zur kontinuierlichen Weiterentwicklung des Innovationsraums. Bereits vor den ersten Verbesserungsvorschlägen durch Mitarbeitende sollte festgelegt werden, welche Personen in welchen Gremien solche Vorschläge prüfen und besprechen und wie Anregungen in die Tat umgesetzt werden sollen (z.B. Budget über Haustechnik oder aus Reserve der Geschäftsführung).
    • Planung des Eröffnungstags, z.B. als „Tag der offenen Tür“ mit Kurzpräsentationen zur Erklärung des Konzepts sowie Möglichkeit, den gesamten Tag über den Raum zu betreten, nachzufragen, Infos einzuholen und einen Eindruck zu gewinnen.
Img heroimg2

Senden Sie uns eine Anfrage

Die LINDIG Fördertechnik GmbH hat in einen solchen Innovationsraum aufgebaut. Der Raum wird regelmäßig von den Mitarbeitenden gezielt für kreative Aufgaben genutzt. Sie sind interessiert daran, wie innovatives Arbeiten aussehen kann und wie LINDIG den Raum gestaltet hat? Melden Sie sich gerne bei der LINDIG Fördertechnik GmbH.

Kennzahlen zur Erfolgsmessung

    • Nutzung/ Buchung des Raums.
    • Anzahl Teilnehmende an Meetings/Workshops/Events im Raum.
    • Frequenz der Treffen bei regelmäßigen Meetings.
    • Erfasste/umgesetzte Ideen und Projekte.
    • Anzahl der (Foto) Protokolle zur Nutzung des Raums.
    • Einschätzungen der Mitarbeitenden zum Innovationsraum

Begünstigende Faktoren

  • Innovationsfreundliche Unternehmenskultur.
  • Organisatorischer Slack für Mitarbeitende mit Kreativaufgaben.
  • Offene Kommunikation.
  • Offenheit für Veränderungen bei den Mitarbeitenden.

Mögliche Herausforderungen

    • Mehrere Standorte und Gebäude erfordern entweder Reisen oder mehrere Räume.
    • Unterwanderung des Nutzungskonzepts und zunehmende Zweckentfremdung des Raumes.
    • Technische Probleme bei der Einbindung in die IT-Infrastruktur, so dass die NutzerInnen nicht auf ihre Unterlagen zugreifen können.
    • IT-Sicherheit, da NutzerInnen aus Bequemlichkeit im Innovationsraum nicht alle Sicherheitsanweisungen beachten (z.B. Nutzung von USB-Sticks).
    • Überhöhte Erwartungen der NutzerInnen (z.B. Versorgung mit Getränken und Snacks).
    • Überhöhte Erwartungen der Geschäftsführung bezüglich des Ausmaßes an erzielten kreativen Ergebnissen.
InnoRAUM virtuell

Virtuelle Ansicht eines InnoRAUMs

Mit Hilfe der IT wurde auf Basis der Anforderungen und Ziele eines InnoRAUMs eine virtuelle Ansicht erstellt. Diese half, sich den Raum haptisch vorzustellen und so einen Ort für Kreativität und Innovation zu erschaffen.

Inhalt für eingeloggte Nutzer

Nutzern, die bei InnoFARM angemeldet sind, stehen hier weitere Inhalte zur Verfügung. Wenn Sie ein ThAFF Thüringen Unternehmenskonto besitzen, können Sie sich damit einloggen. Sollten Sie noch nicht über ein Konto verfügen, können Sie kostenfrei ein Nutzerkonto registrieren.

Inserat aufgeben

Ihr Inserat

Bitte geben Sie Ihrem Inserat einen aussagekräftigen Namen und beschreiben Sie gern in einem längerem Text Ihre Dienstleistung bzw. Ihr Produkt. Gerne können Sie als Unternehmen auch über Ihre Erfahrungen mit innovativen Formen der Arbeit berichten. Dieser Text wird auf der Übersichtsseite in Kurzform und auf der Detailseite in voller Länge angezeigt. Verweisen Sie im Text gerne auch auf Ihre Internetseite und AnsprechpartnerInnen. Weisen Sie Ihr Inserat zudem einem passenden Themenfeld zu.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Ihr Inserat

Vielen Dank für ihr Inserat

Ihr Inserat wurde erfolgreich aufgegeben und wird nach unserer internen Prüfung veröffentlicht.

Anfrage

Ihre Anfrage zum Inserat


Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Ihre Anfrage zum Inserat

Vielen Dank für ihr Anfrage

Die Anfrage zu diesem Inserat konnte erfolgreich versendet werden. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

Anfrage

Ihre Anfrage zur Methode

Sie können uns nun Ihre ausführliche Anfrage zur Methode senden. Gehen Sie dabei bitte näher auf Ihr Unternehmen und ihre Anforderungen ein.

Anfrage

Vielen Dank für Ihre Anfrage

Die Anfrage zu dieser Methode wurde erfolgreich versendet.

Passwort vergessen?

Passwort zurücksetzen

Kein Problem! Hier können Sie Ihr Passwort zurücksetzen. Bitte geben Sie dafür die E-Mail-Adresse an, die Sie bei den Zugangsdaten verwendet haben. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail der ThAFF Thüringen.

Passwort vergessen?

Die E-Mail zum zurücksetzen Ihres Passworts konnte erfolgreich versendet werden.

Login

Inserat aufgeben

Login

ÜBER INSERATE AUF INNOFARM

Inserate können nur von registrierten Unternehmen mit ThAFF Thüringen Unternehmenskonto durchgeführt werden. Falls Sie noch keinen Zugang haben, registrieren Sie sich bitte zunächst bei der ThAFF Thüringen. Anschließend können Sie sich mit Ihren ausgewählten Benutzerdaten ebenfalls bei ThAFF-InnoNET anmelden.

  • Registrierung bei der ThAFF Thüringen.
  • Sie haben die Wahl Ihr Inserat für alle öffentlich zugänglich zu machen oder nur für angemeldete User.
  • Anfragen zu Ihrem Inserat können direkt Online gestellt werden.
  • Alle Anfragen, die zu Ihrem Inserat gestellt werden, erhalten nur Sie und direkt per E-Mail.

Anfrage

Login

Registrierung

Registrierformular

Um eine Anfrage senden zu können, benötigen Sie ein Unternehmenskonto, für das Sie sich kostenfrei registrieren können. Sollten Sie bereits ein ThAFF Thüringen Unternehmenskonto besitzen, nutzen Sie bitte die Login-Option.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Ansprechpartner
Zugangsdaten
Logo Thaff